Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

B285: Kopfhörerausgang: Fehler in BA?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    B285: Kopfhörerausgang: Fehler in BA?

    Hallo liebe ReVox-Fans

    Bei meinem B285 MKI funktioniert der Kopfhörerausgang nur, wenn Speakers A und/oder B eingeschaltet wird. (Es sieht nicht nach einem Wackelkontakt aus, denn das Signal auf dem Kopfhörer ist soweit tadellos und das Signal wird wie bei den LS ein- und ausgeschaltet.)

    Ohne aktivierte Lautsprecher bleibt auch der Kopfhörer stumm.

    Für mich ist das zwar nicht ganz logisch - wenn ich das mit dem B250 vergleiche - aber ich habe mich schon fast daran gewöhnt.

    Nun habe ich aber in der BA des B285 auf Seite 17 folgendes gelesen:

    (Titel: "Maximale Lautstärke begrenzen")

    "Nur Kopfhörer-Ausgang PHONES aktiv (Lautsprechergruppen SPEAKERS A und SPEAKERS sind
    stummgeschaltet)"

    Enthält die BA an dieser Stelle einen Fehler oder hat einfach mein B285 einen Fehler?

    Grüsse
    Etienne
    -- "The threshold for disproving something is higher than the threshold for saying it, which is a recipe for the accumulation of bullshit."
    Dr Bill Softky, Redwood Neuroscience Institute.
    -- Bandmaschine ist nicht die Antwort, Bandmaschine ist die Frage und die Antwort ist "Nein".
    -- "Oh Herr, verschone uns von den Paranoiden"
    -- Revox-Forum>eBay>VRG>kostenpflichtige Entsorgung

    #2
    Hi Snieti,

    Wann fährst Du mit Deinem B285 zu Di Benedetto ???

    jump
    Viele Grüsse aus ReVox Land
    Hans
    Mitglied des Vorstandes des ehemaligen STUDER reVox Museumsvereins
    PS : Für meine reVox Sammlung suche ich noch : [*]original & komplette ReVox Schachteln,[*]Prospekte und Unterlagen,[*]Atrium B,[*]AX2-2,[*]A724 ;-),[*]V59A,[*]V39, [*]V40,[*]P60 ( Plattenspieler ),[*]A60 ( G36 Nachfolger ),[*]C-Serie vorallem CDC100,[*]Zubehör Audio Monitor,[*]und in eigener Sache : LaserDisk (Bildplatten) und NSM CD 3101AC

    Kommentar


      #3
      Hallo Etienne,

      scheint ein Fehler zu sein bei Deinem B 285.

      Bei meinem (# 07048) funktioniert der Kopfhörerausgang genau so wie er sollte. Bei eingeschalteten Lautsprecher Paar 1 und /oder Paar 2 gibt der Kopfhörerausgang ein Signal raus.
      Und selbstverständlich auch bei nicht geschalteten Lautsprechern kommt das Signal raus.
      Vermutlich solltest Du den Rat von Hans befolgen und Deinen B 285 einmal durchchecken lassen.

      Mit besten Revox Grüssen

      Hausi
      Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

      Kommentar


        #4
        Hallo Hans

        Erst in einigen Wochen. Ich war gerade erst bei ihm und habe ihm einen B760 und einen B750 MKII zur Revision gebracht.

        Hallo Hausi

        Danke für deine Antwort. Dann ist es also doch ein Fehler. enttäusc
        Der B285 geht sicher noch zu DiBenedetto. Aber zur Zeit ist er ja mit Arbeit eingedeckt, bei all den Geräten, die ihm der Hans bringt. breites_

        Grüsse
        Etienne
        -- "The threshold for disproving something is higher than the threshold for saying it, which is a recipe for the accumulation of bullshit."
        Dr Bill Softky, Redwood Neuroscience Institute.
        -- Bandmaschine ist nicht die Antwort, Bandmaschine ist die Frage und die Antwort ist "Nein".
        -- "Oh Herr, verschone uns von den Paranoiden"
        -- Revox-Forum>eBay>VRG>kostenpflichtige Entsorgung

        Kommentar


          #5
          Hallo,

          welche Formalitäten gibt es eigentlich beim Grenzübertritt zu beachten, wenn man mit einer Wagenladung voll Revox-Kostbarkeiten in die Schweiz fährt und diese revidiert wieder ausführen möchte? Wird auf die Ersatzteile Ausfuhrzoll erhoben? Muss man die Geräte schon bei der Einfuhr anmelden, um sie zollfrei wieder ausführen zu können? Fragen über Fragen, die für mich in Ermangelung von HiFi-Equipment aus dem Hause Revox derzeit nur theoretischer Natur sind. Das kann sich aber blitzartig ändern, wenn der eBay-Gott es gut mit mir meint.

          Danke für Eure Antworten und

          Gruß aus Köln,

          Sven

          Kommentar


            #6
            Hallo Puckmaus,

            da würde ich direkt beim Zoll nachfragen.
            Die geben bereitwillig Auskunft und dann
            kommt es auch zu keinen Problemen:

            Zoll-Infocenter
            Telefon: 069/469976-00
            Telefax: 069/469976-99
            E-Mail: info@zoll-infocenter.de

            Gruss Refox

            Kommentar

            Lädt...
            X