Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

B 202 für A 700

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    B 202 für A 700

    Hallo Revox-Freunde,

    voher bekomme ich noch eine 9pol. Buchse als
    Gegenstück zum Stecker des B 202?
    Möchte gerne meine neue A 700 mit einer B 208
    Steuern doch leider fehlt's an der Buchse.
    Gruß
    Waldemar

    #2
    Hallo Waldemar!

    Es gibt bei ReVox doch den Original-Stecker
    der dann direkt an die A700 paßt.
    Du tauscht den jetzt 9-poligen Stecker gegen
    einen etwa 20-poligen Stecker aus.
    Sicher nicht ganz billig aber die eleganteste
    Lösung.
    Gruß
    Uwe

    Kommentar


      #3
      Hallo Uwe,

      habe vieleicht meine Frage etwas falsch formuliert.Ich besitze leider keine Kabelfernbedienung für die A 700 und somit nützt mir der 20pol. Stecker auch nichts.
      Ich will mit dem IR-Receiver B 202 die Kabelfernbedienung ersetzen. Zu diesem Zweck benötige ich diese 9pol. Einbaubuchse (änlich einer Diodenbuchse) um über ein Interface(Optokopler) die Laufwerksfunktionen mit der B 208 zu steuern.Eine andere Variante wäre der Austausch des Steckers an der B 202, aber ich wollte es im Original belassen.
      Gruß
      Waldemar

      Kommentar


        #4
        Hallo Waldemar!

        Ich glaube ich habe das schon richtig verstanden.
        Du möchtest mit einer B208 über einen B202 per
        IR Deine A700 steuern. Hast jetzt das Problem
        den B202 an die A700 anzuschließen ohne den
        Original-Stecker an dem B202 zu verlieren.
        Ich hatte kürzlich mal eine solche Lösung bei ebay
        angeboten. Einen B202 mit einem ca. 20-poligen
        Stecker zum direkten Anschluß an eine A700.
        Ich kann Dir aber eventuell doch helfen.
        Ich habe eine Einbaubuchse. Die kannst Du gegen
        Portoerstattung bekommen!
        Bist Du eigentlich sicher das der Stecker 9-polig
        ist? Ich bin der Meinung das ganze ist 10-polig!

        Gruß

        Uwe

        Kommentar


          #5
          Hallo Uwe,

          genau so meinte ich es!
          Es ist Richtig der Stecker ist für 10
          Pole vorgesehen, 9 stecken nur drinn.
          Die Buchse ist sicherlich 10polig und sehr
          "begehrt" von mir :-))
          Meine Anschrift kommt per Mail.
          Vielen Dank!
          Waldemar

          Kommentar


            #6
            Hallo allerseits,

            wie schön, mal wieder was über die A700 zu lesen.

            Also, ich werde demnächst auch meinen B202 an die A700 anschließen, möchte aber den Originalzustand des B202 nicht verändern. Deshalb habe ich mir bei Revox die 10-polige Fernbedienungsbuchse der A77 bestellt (Art.-Nr. 54.02.0315). Diese wird in ein kleines Alu-Kästchen (Elektronikshop) montiert, aus dem ein Kabel auf den passenden
            A700-Fernbedienungsstecker herausgeführt wird. Damit sollte es eigentlich erledigt sein.

            Das Schaltschema ist der Serviceanleitung des B202 zu entnehmen, die den Anschluß des B202 an die A700 behandelt. Der Unterschied zur Original A700 Fernbedienung ist nur der, daß die Adern für die Rückmeldung der Laufwerkfunktionen nicht angeschlossen werden.

            P.S. Der Stecker (Hirschmann WIST-10) des B202 ist mit den Fernbedienungssteckern der A77 identisch, es fehlt jedoch ein Pin, somit insgesamt 9-polig.

            Kommentar


              #7
              Hallo Matthias,

              Dein kurzer Beitrag zum B202 und der A700 macht mich etwas stutzig!
              Nach Deinem Vorschlag würde das bedeuten das die Transistoren der B202 direkt das IC SC 10429 ansteuern. Bei meiner zweiten A700 ist diese Fernsteuerung durch eine Berliner Werkstat (lt.Aufkleber) nachträglich eingebaut worden in Form einer kleinen Platine zwischen der 9(10)-Poligen Buchse und der Buchsenleiste auf der Grundplatine der A700, wo normalerweise die Kabelleiste steckt für die Kabelfernbedienung. Das Interface besteht aus einer Reihe von Optokoplern und einem 5V Festsp. Regler. Warum wurde eigentlich dieser Aufwand getrieben, wenn es Deiner Meinung nach auch direkt gehen soll?
              Auch auf der Serviceanleitung vom B202 ist bei mir nur der Anschluß an eine B77, B710 und B791/795 aufgeführt.
              Für ein Tip wäre ich sehr Dankbar!
              Mfg
              Waldemar

              P.S. Uwemelle, melde Dich bitte per Mail bei mir!

              Kommentar


                #8
                Hallo Waldemar,

                in "meiner" Serviceanleitung zum B202 wird der Anschluß eines B202 an die A700 wie folgt beschrieben: siehe hier.

                Ich habe es noch nicht ausprobiert, da mir noch der Stecker zu meiner A700 fehlt (Hirschmann MIS 140); siehe "Rund um die A700". Den Rest habe ich, wie oben schon beschrieben, gebastelt. Ich bin mal gespannt, ob es klappt, wenn ich den fehlenden Stecker endlich habe. Allerdings scheint es rein schaltungstechnisch einfach zu sein.

                Die Lösungsmöglichkeit, die Du beschreibst, klingt interessant, aber doch recht kompliziert. Mal sehen, beim wem es zuerst klappt. Wir bleiben hierzu in Kontakt.

                (Kann schon sein, daß in der Serviceanleitung Mist steht, die sind ja auch bei Revox nicht "heilig".) Spätestens wenn ich meine Laufwerksteuerung zerstört habe, weiß ich es. breites_ Hoffen wir, daß es nicht so weit kommt und wir das hier vorher klären können. Bis dann.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Waldemar, da fällt mir noch was ein,

                  gestern abend habe ich mir die Schaltpläne der A700 noch einmal angeschaut. Die Fernbedienung (egal ob B202 oder Original-Kabelfernbedienung) ist parallel zu den Laufwerktasten im Gerät geschaltet und steuert auf gleiche Weise den IC an (Steuerspannung 24V, wie bei der B77). Deshalb dürfte die Beschreibung in der Serviceanleitung zum B202 korrekt sein, also doch kein Mist. winken Ich werde es jedenfalls so probieren.

                  Kann es vielleicht sein, daß bei Deiner A700 ein B206 Transeiver angeschlossen werden sollte, um die Status-Rückmeldungen des Laufwerkes infrarot zu übertragen? durchein Der B206 arbeitet mit einer Speisespannung von 5V (Serial Link System), was die Optokoppler erklären könnte.

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,
                    ich habe zu dem Thema B202 an A700 die Orginal-Techn.-Information vom 20.06.1984 von STUDER REVOX GmbH.
                    Wenn Ihr sie haben wollt, bei mir melden.
                    hjs

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Matthias,

                      ich habe die A700 mit diesem selbsgebauten Interface und dem B202 erworben. Es sind nur vier Optokopler drauf, also wurden nicht alle Tastenfunktionen der A700 bedient. Übrigens ist die Betriebsspanung am Stift 8 des 10-poligen
                      Steckers des B202 lt. Schaltbild beim Anschluß an TAPE mit +5V und +24V angegeben und bei Anschluß an PHONO nur +5V. Bedeutet wohl das der B202 mit beiden Spanungen zurecht kommt.
                      Nun lasse ich mir die Unterlagen vom "hjschlager"
                      zukommen, da werden wir sehen wie es richtig sein sollte

                      Mfg
                      Waldemar

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Waldemar,

                        der B202 kommt mit beiden Steuerspannungen zurecht. Das konnte ich dem Schaltplan vom B202 auch entnehmen.

                        Halte uns auf dem laufenden, wozu Deine Optokoppler benötigt werden. Das interessiert mich wirklich.

                        <small>[ 02. Mai 2003, 18:54: Beitrag editiert von: Matthias U. ]</small>

                        Kommentar


                          #13
                          So, jetzt habe ich endlich den fehlenden Stecker bekommen. Der B202 steuert nun problemlos meine A700. lächeln

                          Es sind definitiv keine Optokoppler oder andere Übertrager erforderlich. Es muß nur der Stecker getauscht oder ein Adapter gebastelt werden, so wie ich es oben beschrieben habe (siehe auch obiger Link zur Serviceanleitung des B202).

                          Kommentar


                            #14
                            ...

                            Beitrag gelöscht im Zuge der Abmeldung 19.09.2004
                            Zuletzt geändert von revoxfan.epost.de; 19.09.2004, 20:03.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X